Wieder gehen! Eine Informations-Initiative zum Thema Fußheberschwäche
Sie befinden sich hier:

Ursachen der Fußheberschwäche

 

Nach einem Schlaganfall leiden viele Patienten an einer Fußheberschwäche. Das bedeutet, dass sie ihren Fuß nicht mehr oder nur unzureichend anheben können. Der dafür zuständige Nerv erhält keinen Steuerungsimpuls vom Gehirn, um die Muskeln zu bewegen.

Betroffene müssen sich stark auf jeden Schritt konzentrieren. Diese große Anstrengung und die Unsicherheit beim Gehen kann sogar zu einem Rückzug von gewohnten Aktivitäten und Kontakten führen.